Logo Wiener Hofmusikkapelle
Logo Bundeskanzleramt Österreich

Seitenpfad

Inhalt

Anton Bruckner

Messe Nr. 3, f-Moll

Wiener Sängerknaben, Herrenchor der Wiener Staatsoper, Choralschola der Wiener Hofburgkapelle, Wiener Philharmoniker, Martin Haselböck, Erwin Ortner

Messe in f-Moll

Die erfolgreiche Aufführung seiner d-Moll-Messe am 10. Februar 1867 in der Hofburgkapelle führte dazu, dass Bruckner den Auftrag für eine Messkomposition erhielt. Trotz einer schweren Nervenkrise, für die er im oberösterreichischen Bad Kreuzen Heilung suchte und entgegen ärztlichem Rat begann Bruckner am 14. September 1867 mit der Komposition dieser seiner dritten, letzten und größten Messe: der f-Moll-Messe. Im Jahr darauf lag sie fertig vor. Uraufgeführt wurde die Messe, die Bruckner Anton Ritter Imhof von Geißlinghof, dem Kanzleidirektor des Obersthofmeisters, widmete, am 16. Juni 1872 in der Wiener Augustinerkirche. Stilistisch knüpft sie an die frühere d-Moll-Messe, ist aber auch - insbesondere im Gloria und Credo - vom Gregorianischen Choral beeinflusst. Auffallend ist die dichte Kontrapunktik, eine prägnantere Formulierung der Themen wie in den vorangegangen Messen sowie eine insgesamt sehr theatralische Ausleuchtung des Messtextes. Vorbild für diese symphonisch konzipierte Messe ist Beethovens „Missa solemnis“. Zu den besonderen Momenten zählen die pianissimo a cappella Passage vor dem Schluss des Kyrie, die mächtige Abschlussfuge des Gloria oder das Basssolo im ebenfalls mit einer machtvollen Fuge schließenden Credo. Lyrische Innigkeit spricht aus dem knappen Sanctus und dem kantablen Benedictus. Im Agnus Dei knüpft Bruckner, der dieses Werk mehrmals in der Hofburgkapelle aufgeführt hat, thematisch an das Kyrie an. Walter Dobner

Dirigent: Erwin Ortner
Organist: Martin Haselböck
Chor: Wiener Sängerknaben, Herrenchor der Wiener Staatsoper, Choralschola der Wiener Hofburgkapelle
Orchester: Mitglieder der Wiener Philharmoniker

Kartenreservierung unter office@hofmusikkapelle.gv.at

Der Online-Kartenverkauf erfolgt über Culturall:

Karten online kaufen (Culturall)
Wiener Hofmusikkapelle unter Erwin Ortner