Logo Wiener Hofmusikkapelle, Seit 1498

Seitenpfad

Inhalt

Aschermittwoch der KünstlerInnen

mit den Wiener Sängerknaben, Mitgliedern der Wiener Philharmoniker, Robert Kovács und Gästen

unter dem Motto „Außer mir gibt es keinen Gott“ (Jesaja 45,5) - Wertschätzung der Religionen untereinander

 

Aschermittwoch der KünstlerInnen in der Wiener Hofburgkapelle: 17.02.2021 um 17.00 Uhr

 

„Außer mir gibt es keinen Gott“

(Jesaja 45,5)

Wertschätzung der Religionen untereinander

 

Gestaltung durch die Wiener Sängerknaben, Mitglieder der Wiener Philharmoniker, Robert Kovács, Doris Appel und Gäste

 

Mindestspende: EUR 30,-

 

Die Einnahmen der Benefizveranstaltung gehen zur Gänze an das Caritas Hospiz – interkulturelles Team:

Im Jahr 2011 hat die Caritas in Wien ein interkulturelles Hospizteam gegründet. Der Hintergrund: In der Begleitung von Menschen am Lebensende hatten wir die Erfahrung gemacht, dass betroffene Menschen in dieser letzten Lebensphase oft in die Sprache und Kultur ihrer Kindheit wieder eintauchen und Sprach- und Kulturwissen für die Begleitungen sehr hilfreich ist. Das Team (eine hauptamtliche Koordinator*in und rund 20 ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen) bietet neben Deutsch einen Mix aus unterschiedlichen Sprachen aus Herkunftsländern wie Bosnien, Polen, Tschechien etc. Dies ermöglicht, besser auf die Bedürfnisse Betroffener und deren Angehörigen einzugehen. Die kulturellen Unterschiede zu kennen und sich darauf zu beziehen, oder die Muttersprache der betroffenen Familie zu sprechen, schafft das nötige Vertrauen.

Wien ist eine multikulturelle Stadt mit verschiedensten Menschen unterschiedlicher kultureller, religiöser und sprachlicher Herkunft. Auf diese Vielfalt geht das Hospizteam ein und leistet einen wichtigen Beitrag.

Wofür Spenden benötigt werden: Der Bereich ist spendenfinanziert. Konkret brauchen wir Spenden für die hauptamtliche Koordinatorin des Teams. Darüber hinaus braucht es Mittel für die spezielle Aus- & Weiterbildung der Hospizbegleiter*innen zur Qualitätssicherung. Außerdem entstehen Spesen für die Mobilität von und zu den Betroffenen, die in dieser schwierigen Lebensphase begleitet werden. Auch die Angehörigen werden in der Nachsorge begleitet.

Siehe auch: 

https://www.hospiz.at/blog/die-magie-des-begleitens-interkulturelle-lebens-trauer-und-sterbebegleitung/

 

Kartenreservierung unter office@hofmusikkapelle.gv.at

Der Online-Kartenverkauf erfolgt über Culturall:

Karten online kaufen (Culturall)

Die Wiener Sängerknaben beim Aschermittwoch der KünstlerInnen 2020
Die Wiener Sängerknaben beim Aschermittwoch der KünstlerInnen 2020