Logo Wiener Hofmusikkapelle, Seit 1498
Seitenpfad

Covid-19 Besucherinformation

Inhalt

Regeln für einen sicheren Besuch in der Wiener Hofburgkapelle

  • 2,5G-Nachweis (PCR-getestet, geimpft, genesen) muss vorgewiesen werden (ab 12 Jahren)!
  • Im gesamten Haus ist eine FFP2-Maske zu tragen. Dies beinhaltet das Betreten und Verlassen des Gebäudes, das Sitzen auf dem zugewiesenen Sitzplatz, sowie den Gang von und zur Kommunion.
  • Wir bitten Sie beim Betreten der Wiener Hofburgkapelle die Hände mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren.
  • Als Friedenszeichen sind nur das gegenseitige Anblicken und Zuneigen und die Zusage des Friedens möglich.
  • Wir bitten Sie, die Kommunion per Handkommunion zu empfangen und dabei auf den notwendigen Sicherheitsabstand zu achten. Wenn Sie in den Oratorien oder in der Unteren Empore sitzen, wird die Kommunion zu Ihnen gebracht.
  • Zwischen dem Kommunionspender und dem Kommunionempfänger ist der größtmögliche Abstand einzuhalten.
  • Es ist darauf zu achten, dass der Kommunionspender nicht mit Hand oder Mund des Empfängers in Berührung kommt.
  • Bitte halten Sie sich an die allgemeinen Hygieneempfehlungen (Abstand halten, regelmäßiges Händewaschen, Handdesinfektion, Verzicht auf Händeschütteln, berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund, niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch welches Sie unmittelbar entsorgen).
  • Der Sitzplatz darf nicht gewechselt werden.
  • Beim Verlassen der Hofburgkapelle ersuchen wir die auf den Gangplätzen sitzenden Besucherinnen und Besucher, die Reihen zuerst zu verlassen. Zudem bitten wir um einen blockweisen Abstrom von hinten nach vorne. Das heißt, die letzte Reihe verlässt die Kapelle zu-erst, die erste Reihe zum Schluss.

 

Nach der Veranstaltung:

Sollten Sie kurz nach der Messe / Veranstaltung positiv auf COVID-19 getestet oder ein Verdachtsfall werden, melden Sie sich bitte umgehend bei der telefonischen Gesundheitsberatung 1450 sowie bei office@hofmusikkapelle.gv.at. Die Gesundheitsbehörde entscheidet über das weitere Vorgehen und wird bei Bedarf entsprechend die Wiener Hofmusikkapelle auffordern, die relevanten Kontaktdaten der Anwesenden bekannt zu geben. Gäste, die bei der betreffenden Veranstaltung anwesend waren, werden dann im Bedarfsfall seitens der Gesundheitsbehörde informiert bzw. kontaktiert.